www.manics.de

shirt

ARCHIV

Richey James Edwards, Texter und Gitarrist der Manic Street Preachers verließ  am 1. Februar 1995 das Embassy- Hotel in London und ist seit diesem  Zeitpunkt verschwunden ...

Der vierzehnte Jahrestag, der erste Februar 2009, ist der erste, an dem Richey als “vermutlich tot”€ gilt.  Seine Eltern ließen eine entsprechende Erklärung Ende des vergangenen  Jahres veröffentlichen.

Richey’s Schicksal ist trotzdem noch  immer ungewiss.

Sein riesiger Einfluss auf die Philosophie und  die Optik der Manics bleibt unumstritten und er ist noch immer ein  wichtiger Teil der Manic Street Preachers.

Wahrscheinlich wird  im Mai 2009 das neue Album, Arbeitstitel “Journal for Plague Lovers”,  veröffentlicht. Alle Texte der Songs werden von Richey stammen, das  hatten Nicky und James bereits angekündigt. Richey hatte seinen drei  Freunden und Bandkollegen ein Buch mit Texten hinterlassen, diese zu  nutzen sich die Band nun bereit fühlt.

01.02.2009

Zitate aus “Everything” - Simon Price